Tag: 15. August 2022 (Seite 1 von 3)

Grundsteuer-Chaos: Zeitplan für Erklärungen gerät ins Wanken

Kowalleck: „Telefon-Hotline kann Arbeit der Bürgerservicestellen nicht ersetzen“

„Der spärliche Rücklauf bei den Grundsteuererklärungen in Thüringen zeigt, dass die Umsetzung der Landesregierung viel zu kompliziert ist. Rot-Rot-Grün hat es nicht geschafft, ein bürgerfreundliches Verfahren anzubieten. Die dauerhafte Schließung der Bürgerservicestellen in den Thüringer Finanzämtern kommt deshalb zur absoluten Unzeit.

Weiterlesen

Betrunkener Gespannfahrer

Lutter. Gestern, gegen 17.30 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei, dass am Naturparkzentrum Fürstenhagen ein Pferdegespann von einem augenscheinlich angetrunkenen Gespannfahrer geführt wird. Zudem soll es Kollisionen der Kutsche mit Bäumen gegeben haben. Der 59-Jährige wurde einem Atemalkoholtest unterzogen, der einen Wert von über einem Promille ergab. Nachfolgend wurde zur genauen Ermittlung der Alkoholisierung eine Blutprobe bei dem Fahrer entnommen. Das Pferdefuhrwerk und die Tiere wurden anschließend durch Berechtigte in Obhut genommen. Den Kutscher erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Mit ätzender Flüssigkeit übergossen

In Nordhausen kam es am Sonntagabend, gegen 22:10 Uhr, in der Töpferstraße auf Höhe des dortigen Kinos zu einem Zwischenfall. Während acht Passanten den Gehweg in Richtung des August-Bebel-Platzes nahmen, wurde die Gruppe durch einen derzeit noch unbekannten Täter mit einer Flüssigkeit übergossen. Dies geschah vermutlich aus einer Wohnung heraus. Alle Personen erlitten durch den Kontakt der Flüssigkeit mit der Haut Rötungen. Ein Kleinstkind trug leichte Verätzungen am Arm davon und musste in einem Klinikum behandelt werden. Zur Tat wurde noch am Abend intensiv ermittelt. Es wurden mögliche Wohnungen, aus denen die Tat begangen worden sein könnte, nach dem Täter und den Tatmittel durchsucht. Die derzeit andauernden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Nordhausen übernommen. Um was für eine Flüssigkeit es sich handelt ist noch unklar. Hinweise zur Tat werden durch die ermittelnde Dienststelle entgegengenommen.

« Ältere Beiträge